Wann wird eine Auftragserteilung rechtskräftig?

admin Alle Kategorien, Wissenswertes

Viele denken, erst mit ihrer Unterschrift oder Genehmigung der Auftragsbestätigung würden sie einen Auftrag erteilen. Manche glauben sogar, sie könnten sich kostenlos Entwürfe machen lassen und müssten diese erst und nur dann bezahlen, wenn sie sie ausdrücklich abgenommen haben. Das ist ungefähr so, als würde man die Bezahlung eines Haarschnitts davon abhängig machen, ob man mit dem Frisör zufrieden war!

Tatsächlich stellt nach allgemeiner Rechtsauffassung bereits die Aufforderung, sich über ein Projekt Gedanken zu machen, einen Auftrag dar, denn damit wird unsere Zeit und Kreativität eingefordert. Diese aber können und dürfen wir nicht unentgeltlich zur Verfügung stellen, denn nur davon leben wir und nicht von irgendeiner Gewinnspanne.

 » s. AGB 13.2

Ausgenommen davon sind im Allgemeinen Vorbesprechung und Angebotserstellung!