Kennen Sie den Unterschied zwischen Urheberrecht und Nutzungsrecht?

admin Alle Kategorien, Wissenswertes

Das Urheberrecht liegt unveräußerlich bei dem, der etwas gestaltet hat, sei es ein Foto, eine Grafik, ein Stadtplan, ein Text o. a. m.

Der Urheber kann jedoch anderen das Recht einräumen, dieses gestaltete Gut zu verwenden. Dies nennt man Nutzungsrecht (Copyright).

Für jede Arbeit, die Sie bei einer Werbeagentur, einem freien Grafiker, einem Fotografen, einem Texter usw. machen lassen, bezahlen Sie neben der reinen Arbeit in der Regel einen Betrag für die Nutzung dieser Arbeit. Dies kann ausdrücklich mit Bestimmung des Nutzungsumfanges erfolgen oder auch implizit durch die Art des Auftrags, wenn z.B. ein Prospekt in einer einmaligen Auflage für einen begrenzten Raum und eine begrenzte Zeit geliefert wird.

Auszug aus unseren AGB:

3.1. Nutzungsrecht

Der Kunde erwirbt mit der vollständigen Zahlung des vereinbarten Honorar für die vertraglich vereinbarte Dauer und im vertraglich vereinbarten Umfang die Nutzungsrechte an dem vom Grafikhaus im Rahmen dieses Auftrages gefertigten Endprodukt

Mehr zu diesem Thema finden Sie unter www.kunstrecht.de oder auf der Website der Allianz deutscher Designer www.agd.de.