Will die Künstlersozialkasse Geld von Ihnen?

admin Alle Kategorien, Wissenswertes

Wenn Sie unser Kunde sind, müssen Sie das nicht befürchten, denn als GmbH & Co. KG tragen wir die Abgaben an die Künstlersozialkasse für Sie.

Grundsätzlich aber muss jeder, der eine auch nur im weitesten Sinne gestalterische Leistung einkauft, darauf an die Künstlersozialkasse in Wilhelmshaven einen gewissen Prozentsatz des Umsatzes abführen. Und das fünf Jahre rückwirkend!

Die Künstlersozialkasse gibt es schon seit langer Zeit, nur hat kaum jemand davon gehört. Das hat sich geändert, als vor einigen Jahren die Beitragseintreibung von der Bundesanstalt für Versicherung übernommen wurde. Plötzlich wurden Firmen, die nie im Traum daran gedacht hatten, angeschrieben und mussten ihre Werbeausgaben dokumentieren. Die Folge waren happige Nachzahlungen!

Wir als Werbeagentur in der Firmenform einer GmbH hatten zwar für unsere freien Mitarbeiter fleißig Abgaben entrichtet, aber dass unsere Kunden ebenfalls zu Zahlungen verpflichtet waren, wussten auch wir nicht (und auch nicht unsere Steuerberater). Wir haben uns also schlau gemacht und schließlich die jetzige Firmenform gegründet.

Wenn Sie also Werbung von Personengesellschaften oder Freiberuflern machen lassen, informieren Sie sich, bevor es teuer wird:

www.kuenstlersozialkasse.de
www.kunstrecht.de