Jetzt anrufen E-Mail-Kontakt Route berechnen
Informationen
Informationen

Informationen

Zur Sicherheit ein Web-Check

Wer eine Rechtsschutzversicherung hat sollte prüfen, ob diese einen kostenlosen Web-Check beinhaltet. Das kann sich lohnen. Der Website-Check umfasst die rechtliche Prüfung nach den aktuell gültigen gesetzlichen Vorgaben von:

» Impressum und Datenschutzerklärung,
» Widerrufs- und Rückgaberechtserklärung,
» Haftungsrisiken durch externe Verlinkungen.

Das Ergebnis der Prüfung wird Ihnen schriftlich ausführlich mitgeteilt.

Übrigens: Verantwortlich für den Inhalt einer Website ist die im Impressum genannte Person, nicht die Agentur oder der Webdesigner, wie viele Kunden meinen. Wir vom Grafikhaus dürfen überhaupt keine Rechtsberatung geben, und rechtsrelevante Texte müssen vom Kunden geliefert werden.

Und Heute?

Aus dem „Drucker“ wird der „Medientechnologe Druck“ in den diversen Fachrichtungen Offset, Tiefdruck, Flexodruck, Siebdruck.

Aus dem „Grafiker“ wird ein „Mediendesigner“ oder gar „Kommunikationsdesigner“, je nach Studienort. Natürlich sind sich die Studiengänge inhaltlich sehr nah – und ja, Kommunikationsdesign und Mediendesign bezeichnen eigentlich den gleichen Studiengang.

Design ist nicht gleich Design

heißt es auf der webseite „medien-studieren.net“, und das wird so begründet:

Grafikdesign ist die älteste Bezeichnung für Studiengänge in diesem Bereich. Sie stammt aus einer Zeit, als es vor allem um die Gestaltung analoger Materialien ging. Dazu gehören zum Beispiel Werbebroschüren, Firmenlogos oder auch das Layout von Zeitschriften.

Im Laufe der Jahrzehnte haben sich die Anforderungen an Grafikdesigner aber stark verändert. Heute gehört auch das Design von Webseiten, Messeständen oder Verpackungen zu den Aufgaben. Also nicht mehr nur das Gestalten von reinen Grafikprodukten, sondern auch Elementen, die zur Kommunikation zwischen Kunden und Firmen benutzt werden. Dementsprechend wurde die nicht mehr ganz zeitgemäße Bezeichnung „Grafikdesign“ oft durch „Kommunikationsdesign“ oder „Visuelle Kommunikation“ ersetzt.

Die Arroganz und Unwissenheit der Macher dieses Webportals ist wunderlich. Bis natürlich auf die Gestaltung von Websites haben Grafiker all diese „modernen“ Tätigkeiten immer schon gemacht. Geändert haben sich lediglich die Techniken. Und alles, was über die Gestaltung von Kommunikationsmitteln hinaus geht, heißt auch heute noch Marketing und ist ein eigenes Studienfach.

Comments are closed.